Patentanwalt/in5/5(43)

Wir würden uns über das Interesse

einer Patentanwältin/ eines Patentanwaltes

freuen. Der technische Schwerpunkt wäre im Lichte unserer verhältnismässig breiten Praxis sowohl in allen Naturwissenschaften als auch in allen Ingenieursrichtungen darstellbar. Vorzugswürdig erschienen uns die folgenden Fachrichtungen: Maschinenbau, Physik, Chemie, Medizin, Biologie, ggfs. auch Architektur, andere Ingenieurwesen.

Hinsichtlichen der patentrechtlichen Zulassung würde die Deutsche grundsätzlich genügen; im Lichte der heutzutage fortschreitenden Internationalisierung sind jedoch englische Sprachkenntnisse neben französischen Grundkenntnissen ebenso vorteilhaft, wie eine eventuell zumindest versuchte europäische Eignungsprüfung für die europäische Zulassung als Patentanwältin/ Patentanwalt.

In erster Linie interessieren wir uns für eine Anstellung; für Quereinsteiger käme auch eine Kooperation in Betracht.

Gerne können Sie sich auch per E-Mail an uns, unter horak@bwlh.de, wenden.

Bitte bewerten

Weitere Informationen: